Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Humboldt-Universität zu Berlin - Philosophische Fakultät II - Ungarische Literatur und Kultur

Ungarische Literatur und Kultur

 


 Herzlich willkommen auf der Seite des Fachgebiets Ungarische Literatur und Kultur!

Was bei uns so los ist, sehen Sie hier auf dieser Seite und unter Veranstaltungen.

Eine Beschreibung des Studiengangs Ungarische Literatur und Kultur finden Sie unter Studium.

Sie können auch gern Fragen stellen.

Viel Spaß beim Stöbern!


 

Aktuell

Überblick über die Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2016

 

Soeben erschienen: Berliner Beiträge zur Hungarologie –

Band 19

Die Berliner Beiträge zur Hungarologie sind das Jahrbuch unseres Fachgebiets. Band 19 wurde ausgeliefert; die Beiträge werden auch online veröffentlicht: BBH 19 – Inhalt.

 

 

 

100 Jahre Hungarologie in Berlin

1916 wurde das Seminar für Hungarologie an der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin gegründet, aus dem nach einem Jahrhundert und vielfältigen strukturellen und inhaltlichen Änderungen unser heutiges Fachgebiet Ungarische Literatur und Kultur entstanden ist.

Aus diesem Anlass veranstalten wir am 18. und 19. November 2016 eine Jubiläumstagung.

 

Tagung: Sprach- und Medienbegriffe

3./4. November 2016

Die Tagung setzt sich zum Ziel, Begriffe zu thematisieren, die „Schnittstellen“ zwischen Sprach- und Medienbegriffen, Sprach- und Medientheorien markieren können.

[mehr]

 

Az ELTÉ-n találkoztak a CENTRAL képviselői | CENTRAL-Vertreter an der ELTE

A 2014-ben alakult nemzetközi egyetemi hálózat, a CENTRAL (Central European Network for Teaching and Research in Academic Liaison, Közép-európai Oktatási és Tudományos Hálózat) vezetői 2016. május 25–26. között az Eötvös Loránd Tudományegyetemen tanácskoztak.

Am 25. und 26. Mai berieten an der Loránd-Eötvös-Universität die Leiter des 2014 gegründeten internationalen Universitätsnetzwerks CENTRAL. Die Mitarbeiter der HU Berlin berichteten laufende und 2015 abgeschlossene Projekte.

Teilnehmer des Treffens waren unter anderem Michael Kämper-van den Boogaart (Vizepräsident HU), Jan Skrha (Vizepräsident der Karlsuniversität Prag), Alojzy Z. Nowak (Vizepräsident der Universität Warschau). Die Projekte stellten Rita Hegedűs und Christian Voß (HU) und Katalin Szili (ELTE) sowie Katalin Szépvölgyi und Ágnes Széles (ELTE, Universitätsbibliothek) vor (Artikel auf Ungarisch).

 

Mailingliste

Über die Mailingliste werden Veranstaltungsankündigungen und aktuelle Informationen (z.B. zur Verlegung oder zum Ausfall von Veranstaltungen) verschickt. Die Nachrichten sollen einen Bezug zum Fachgebiet haben und nicht bereits auf anderen Mailinglisten mit Ungarnbezug verbreitet worden sein.

Aus Gründen des Spamschutzes ist Liste moderiert, d.h. jede eingesandte Nachricht muss genehmigt werden. Daher kann es bis zum folgenden Arbeitstag dauern, bis die Nachrichten verteilt werden.

Anmeldung zur Mailingliste

 

Sekretariatszeiten

Ort: Dorotheenstraße 65, Raum 5.48

im Semester: Mo 9-13, Mi 12-16

in den Semesterferien: Mi 12-16
und nach Vereinbarung: hungarologie@hu-berlin.de oder 2093 5162

Die Sprechzeiten der Lehrkräfte finden Sie auf deren persönlichen Seiten (s. Mitarbeiter/innen).