Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Slawistik und Hungarologie

Woche der russischen Sprache 2011

DEUTSCH-RUSSISCHE BEGEGNUNGEN

14.11-18.11.2011

 

Die Woche der russischen Sprache wird vom Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin,
der Humboldt-Universität zu Berlin und dem Staatlichen A.S. Puschkin-Institut (Moskau) in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Russischen I.M. Gubkin-Universität für Erdöl und Gas, dem Verlag Zlatoust, dem Deutschen Russischlehrerverband e.V. (DRLV) und einzelnen Landesverbänden der Russischlehrer mit Unterstützung des Komitees für auswärtige Beziehungen von Sankt-Petersburg, zuständigen Landesfachministerien und der Stiftung West-Östliche Begegnungen realisiert.

Programm (Stand: 31.10.2011): russisch/deutsch (doc)

Montag: Fortbildungsprogramm für Hochschullehrkräfte 
Montag-Freitag: Sprachpraktische Übungen für Russischlehrer/-innen allgemeinbildender Schulen
Dienstag/Mittwoch: Methodische Begnungen für Russischlehrer/-innen allgemeinbildender Schulen
Montag-Mittwoch: Ausstellungen russischer und deutscher Verlage und Projekte
Montag-Mittwoch: Wettbewerb für russischsprachige Schüler/-innen - "Lomonossow-Tage in Berlin"
Donnerstag: Studenten für Schüler -  Methodisches Projekt
Donnerstag/Freitag: Deutsch-russische Begnungen in Hochschulen, Schulen und bilingualen Einrichtungen 

Arbeitssprache: russisch
Teilnahmegebühr: keine
Veranstaltungsort: Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur, Friedrichstr. 176-179
Anmeldung: per E-Mail: russisch@russisches-haus.de oder Fax: 030/204 40 58
Anmeldeformular: Download (doc)

Kontakt: Dr. Olga Vladimirova; Tel.: 030/20 30 22 48; 01635866371;
               Dr. Heike Wapenhans, Tel.: 030/2093 5196


In folgenden Bundesländern ist die Teilnahme an der "Woche der russischen Sprache 2011" als Lehrerfortbildung anerkannt:
Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
Stand: 31.10.2011