Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Slawistik und Hungarologie

Frau Prof. Dr. Anka Bergmann

Visitenkarte | Aktuelles | Vita | akademische Lehre | Publikationen | mehr ...

 

 

Prinzipien, die mir in der akademischen Lehre wichtig sind

  • Kompetenzorientierung im Studium: Entwicklung akademischer Lehr-Lern-Settings, die Studierende aktiv mitgestalten
  • Formate Forschenden Lernens
  • Verknüpfung von Fachwissen und eigenem Sprachenlernen als Spezifik eines philologischen Studiums
  • Digitalisierung der Lehre
  • Internationalisierung der Lehre: durch den Ausbau von Lehrkooperationen und die Entwicklung neuer Mobilitätsmuster sollen möglichst viele Studierende internationale Studienerfahrungen sammeln

 

Drittmittelgeförderte Projekte zur Entwicklung der Lehre

RuDi Russisch Differenziert: Entwicklung einer Online-Plattform für differenzierten Russischunterricht (gefördert aus BMBF-Mitteln im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung; seit 2018 fortlaufend)

ViSLa Entwicklung von Szenarien für videobasiertes Arbeiten in slawistischen Studiengängen (gefördert durch die Medienkommission der HU Berlin, Studienjahr 2018/2019)

Erklärvideos für den Sprachunterricht (gefördert durch die Medienkommission der HU Berlin, Studienjahr 2018/2019)

Authentizität im Fremdsprachenunterricht. Internationales Q-Team von Masterstudierenden mit dem Institut für Slawistik Innsbruck (gefördert vom bologna.lab der HU Berlin, WiSe 2016/17 und SoSe 2017)

Entwicklung eines Lernersprachenkorpus mit Abiturvorklausuren in den schulischen Fremdsprachen En, Frz, Ru (gefördert von der Medienkommission der HU Berlin 2011/2012)