Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Slawistik und Hungarologie

Ukrainisch lernen im ukrainisch-deutschen Sprachenjahr

Intensivseminar, Zertifikatsprüfung und Workshop am Institut für Slawistik

 

Am 6.9.2017 wurde in Berlin ein ukrainisch-deutsches Sprachenjahr eröffnet. Wir tragen im Rahmen unserer Kooperation mit der Ivan-Franko-Universität L’viv mit folgenden Veranstaltungen dazu bei:

Informationen zu den Veranstaltungen in ukrainischer Sprache

 

4.-6.10.2017 Intensivkurs Ukrainisch

Im Rahmen dieses Kurses können sich die TeilnehmerInnen einen Einstieg ins Ukrainische erarbeiten. Für diejenigen, die bereits über Grundkenntnisse in einer slawischen Sprache wie Russisch, Weißrussisch oder Polnisch verfügen, erfolgt der Zugang über die vergleichend-kontrastive Analyse der grammatikalischen und lexikalischen Systeme dieser Sprachen. Das Ziel dieses Ansatzes ist es, den Lernern als Basis für das selbstständige Weiterlernen eine verlässliche Anleitung bei der Auswahl unterschiedlicher Sprachformen mit ähnlicher Bedeutung zu geben.

Wer bereits über Ukrainisch-Kenntnisse verfügt, kann diese aktivieren und erweitern und sich insbesondere mit den Anforderungen der Zertifikatsprüfung für die Niveaustufe B1 vertraut machen. Der Kurs kann als Vorbereitung auf die Prüfung am Montag, dem 9.10.17, genutzt werden.

Bitte weisen Sie bei der Anmeldung zum Kurs darauf hin, dass Sie an der Zertifizierung teilnehmen möchten.

Es wird um Anmeldung bis zum 29.9.2017 bei Prof. Dr. Anka Bergmann gebeten.

Unterrichtszeiten: jeweils 10.15-11.45, 12.15-13.45 (R. 5.57, Dorotheenstr. 65)

individuelle Konsultationen/ individuelles Sprechtraining 15-16 Uhr (n.V.)

 

9.10.2017 Zertifikatsprüfung B1

Wer bereits über Ukrainisch-Kenntnisse verfügt, hat hier die Möglichkeit, diese mit einer anerkannten Zertifikatsprüfung nachzuweisen. Prof. Oleksandra Antoniv war an der Erarbeitung der Zertifikatsanforderungen beteiligt und führt die Prüfung im Rahmen unserer Universitätspartnerschaft durch. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Prüfungsbeginn: 11.30 Uhr Raum 5.42 (Dorotheenstr. 65)

Es wird um Anmeldung bis zum 29.9.2017 bei Prof. Dr. Anka Bergmann gebeten.

 

 

10.10.2017 Workshop für Ukrainisch-Lehrkräfte an deutschen Hochschulen

Ukrainisch wird an deutschen Hochschulen bislang vor allem im Rahmen von Sprachkursen und Sommerschulen gelehrt und gelernt. Die Teilnehmerzahlen sind überschaubar, die Angebote werden häufig im Rahmen von Lehraufträgen als zusätzliche Angebote realisiert, die Lehrmaterialien sind begrenzt. Lehrkräfte müssen dies wie auch die heterogenen Lernvoraussetzungen in den Gruppen berücksichtigen. Ziel dieses Workshops ist es, Anforderungen und Perspektiven des Ukrainischunterrichts an deutschen Hochschulen zu diskutieren und eine Basis für Austausch und Vernetzung zu schaffen.

Beginn: 9.15 Uhr, Hauptgebäude Unter den Linden 6, Raum 3071

Es wird um Anmeldung bis zum 29.9.2017 bei Prof. Dr. Anka Bergmann gebeten.

Programm des Workshops *pdf