Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Slawistik und Hungarologie

Vita von Jan Conrad

Visitenkarte | Vita | Projekte | Publikationen | Lehrveranstaltungen | mehr ...

 

 

1965

Geboren in Marburg

1984

Abitur an der Martin-Luther-Schule in Marburg

1984-1986

Zivildienst in der Jugendherberge Wetzlar

1986-1988

Studium der Slavistik, Osteuropäischen Geschichte und Politischen Wissenschaften an der Universität Bonn

1988

Teilnahme am Grundlehrgang der polnischen Sprache und Kultur am Mainzer Polonicum

1988-1994

Studium der Polonistik, Russistik und Osteuropäischen Geschichte an der Universität Mainz (Abschluss M.A.)

1989-1990 per Jahresstipendium der polnischen Regierung Studienaufenthalt an der Universität Warszawa

seit 1992

regelmäßige Übersetzertätigkeit aus dem Polnischen, u.a. für das Deutsche Polen-Institut Darmstadt

1995-2000

Aufenthalt in Lublin (Polen):

  • 1995-1996 Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Germanistik der Maria Curie-Skłodowska-Universität Lublin (Polen)
  • 1997-1998 Mitorganisation und Durchführung des I. Internationalen Studentischen Festivals des deutschen Theaters "Comediale"
  • Arbeit als Übersetzer

SS 1996

Lehrbeauftrager am Institut für Slavistik der Universität Mainz

2000-2004

Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Slawistik der Universität Rostock (Lehrveranstaltungen in den Fachbebieten Sprachkommunikation Polnisch, Landeskunde/Kulturgeschichte und Literaturwissenschaft)

2004-2006

Lehrbeauftragter ebd.

seit 1.10. 2006

Lehrkraft für besondere Aufgaben (Lektor für Polnisch) am Institut für Slawistik der Humboldt-Universität zu Berlin

  • Februar 2010 - Januar 2014 Vertreter des akademischen Mittelbaus im Institutsrat