Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Slawistik und Hungarologie

Vita von Dr. Jochen Podelo

Visitenkarte | Vita | Lehre

 

Hauptberufliche Tätigkeiten

seit 04/2022

Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Slawistik und Hungarologie, Humboldt-Universität zu Berlin

  • Lehre in russischer Sprachpraxis

seit 10/2018

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Slawistik und Kaukasusstudien, Friedrich-Schiller-Universität Jena

  • Lehre in russischer Sprachpraxis
  • vom Freistaat Thüringen bestellter Prüfer für Staatsprüfungen für Lehramt an Gymnasien und Regelschulen im Fach Russisch (Übersetzung)
  • Mittelbauvertreter im Institutsrat (seit SoSe 2021)
  • Koordinator des Studiengangreviews 2022/2023

08/2017 –10/2018

Lehrstuhlsekretär am Lehrstuhl für Slavische Sprachwissenschaft (Prof. Dr. Sebastian Kempgen), Otto-Friedrich-Universität Bamberg


Nebenberufliche Tätigkeiten

10/2018 –03/2020

Freiberuflicher Dozent für Spanisch

10/2015 –02/2020

Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Lehre in Didaktik des Deutschen als Zweitsprache (Grammatikvermittlung))

10/2015 –07/2018

Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Slavische Sprachwissenschaft, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Lehre in Slavischer Sprachwissenschaft)

08/2017 –05/2018

Integrationskursleiter (BAMF) Kursträger Volkshochschule Schweinfurt (Lehrkraft für Deutsch als Fremdsprache (A1-B2), inkl. Orientierungskurs)


Schulische Ausbildung und Studium

2015 – 2018

Promotion in Slawischen Sprach- und Kulturwissenschaften an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Betreuer/Prüfer: Prof. Dr. Sebastian Kempgen, Prof. Dr. Bernhard Brehmer)

2010 – 2011

Auslandsstudium an der Universidad de Granada in Spanien

2008 – 2013/2014

Studium der Fächer Russisch, Englisch und Spanisch an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Abschluss: Erste Bayerische Staatsprüfung für Lehramt an Gymnasien

2008

Abitur am Gymnasium Landsberg in Sachsen-Anhalt

1995 – 2008

fünf Schulen: Kasachstan (1x), Russland (1x) und Deutschland (3x)


Persönliches

verheiratet, Vater von zwei Söhnen (*2017, *2019)

Sprachenliebhaber:

  • Russisch und Deutsch – ist ja klar
  • Englisch und Spanisch – auch keine Überraschung
  • auf Portugiesisch bin ich noch ansprechbar,
  • bei Arabisch und Bulgarisch werde ich allerdings nur noch nicken und lächeln
  • … irgendwann gab’s auch mal Lateinunterricht – römische Zahlen sitzen!

1988

geb. in Kasachstan