Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: Plural Berlin, Ary Lieberwirth

CC-BY-NC-ND

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Slawistik und Hungarologie

Lisa Palmes und Lothar Quinkenstein - Die Jakobsbücher von Olga Tokarczuk

Am nächsten Montag, dem 20.01., sind die beiden preisgekrönten Übersetzer Lisa Palmes und Lothar Quinkenstein, die zusammen den Roman „Die Jakobsbücher“ der Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk übersetzt haben, zu Gast und sprechen zum Thema „Praxis des Tandemübersetzens“.

Institut für Slawistik und Hungarologie

Fachgebiet Westslawische Sprachen

 

lädt ein:

 

Lisa Palmes und Lothar Quinkenstein:

Praxis des Tandemübersetzens

 

Montag, den 20.01.2019, 14:15 - 15:45 Uhr

Universitätsgebäude am Hegelplatz, Dorotheenstraße 24

 Raum 1.604

 

Vortrag und Gespräch mit den Übersetzern von Olga Tokarczuks Roman Die Jakobsbücher

 

In deutscher Sprache

Alle Interessierten sind herzlich willkommen!