Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Slawistik und Hungarologie

Ungarisch im 1. Semester (WiSe 21/22)

Das Propädeutikum erstreckt sich über zwei Semester und führt zum Niveau A2 (=Eingangsvoraussetzung für das Fachstudium). Im ersten Semester des Fachstudiums sollten Sie Kurse in Modul 1 (Literaturwissenschaft), und Modul 2 (Sprachpraxis) belegen.

  • Das Propädeutikum besteht aus einer Übung zur historischen Landeskunde und einem 6-stündigen Sprachkurs.
  • Modul 1 besteht aus einer Vorlesung (für alle), einer Lektüreveranstaltung (für alle) und einer Einführung in die Literaturwissenschaft, die in mehreren Gruppen angeboten wird; je nach Ihren zeitlichen Möglichkeiten kann eine Gruppe gewählt werden. Zusätzlich gibt es ein freiwilliges Tutorium am Freitag.
  • Modul 2 besteht aus Übungen zur Wortschatzerweiterung (WS), Grammatik (PG) und Kommunikation (Ko).

Wenn Sie auf die Nummer der Lehrveranstaltung (hellblau) klicken, kommen Sie zum Vorlesungsverzeichnis (auf Agnes), wo Sie sich für diesen Kurs anmelden können (bis zum 13.10.; danach direkt bei den Lehrenden). Optionale Kurse sind kursiv gesetzt.

(Es kann noch zu Veränderungen kommen.)

Link zum Video: Wie erstelle ich meinen Stundenplan?

 
  Mo Di Mi Do Fr
08-10   M1 Einführung Lit. Gruppe 1 Wurm 5260005     M1 Tutorium Landenberger 5260153
10-12 M2 Ko Görbe 5260159 M2 PG Görbe 5260171   M1 Einführung Lit. Gruppe 3 Kazalarska 5260005  
12-14   Prop. Landeskunde Görbe 5260055 M2 WS Görbe 5260053    
14-16

 

 

M1 Einführung Lit. Gruppe 2 Grinina 5260005

M1 Vorlesung Lit. Halász 5260081

 

   
16-18   Prop. Hegedüs 5260184 Prop. Hegedüs 5260184 Prop. Hegedüs 5260184  
18-20 M1 Lektüre 14tgl. Halász 5260058        

Zusätzliche Informationen zur sog. Doppelfachbelegung (wenn Sie sowohl im Kernfach als auch im Zweitfach eine slawische Sprache bzw. Ungarisch belegen) finden Sie hier. (Kurzversion: Da der sprachenübergreifende Einführungskurs im Modul 1 nicht doppelt belegt werden kann, muss im Kernfach eine äquivalente Ersatzveranstaltung vereinbart werden. Bei den anderen sprachspezifischen Modulen werden einfach die jeweiligen Kurse beider Fächer belegt.)