Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Slawistik und Hungarologie

Frau Prof. Dr. Anka Bergmann

Visitenkarte | Aktuelles | Vita | Projekte | Publikationen | Tagungen

 

 

 

Tagungen und Workshops

21./22.02.2020 Multilingualism(s) in Education as a correlate of social cohesion in Berlin. A cross agents dialogue for Practices, Challenges, Prospects (Förderung durch die Exzellenzinitiative der Berlin University Alliance in der Linie Social Cohesion, gemeinsam mit S. Breidbach, B. Lütke,

19./20.02.2020 3. Arbeitskreis Didaktik der Slawischen Sprachen

4./5.4.2019 Welche Zielsetzungen sind für Französisch, Spanisch, Russisch & Co. (noch) zeitgemäß? Zu Perspektiven der weiteren Schulfremdsprachen im Zeitalter von Global English und Digitalisierung. (gemeinsam mit J. Plikat und Ch. Mayer an der TU Dresden)

12.-14.09.2016 1. Arbeitskreis Didaktik der Slawischen Sprachen (Berlin)

20./21.3.2015 Professionskompetenz stärken: Lehr- und Lernstrategien im Russischunterricht entwickeln. (Jahrestagung des Fachverbandes Russisch und Mehrsprachigkeit organisiert gemeinsam mit A. Seidel an der Universität Potsdam)

28.-30.05.2013 Korpusbasierte Lernersprachenanalyse (Workshop mit der School of Linguistics/ Higher School of Economics Moscow und der Slawistik der Universität Helsinki)

22./23.03.2013 Texte und Medien für den Russischunterricht (Ausrichtung der Jahrestagung des Fachverbandes RuM, Berlin)

08./09.04.2011 Kompetenzorientierung und Schüleraktivierung im Russischunterricht (Ausrichtung der Jahrestagung des Faachverbandes RuM)

13.04.2007 Fachdidaktik Russisch: Stand(ort) und Perspektiven in der universitären Lehrerausbildung (Berlin)

 

Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses/ Doktorandenschulen

08./09. 06.2018 13. Arbeitstagung für den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Fremdsprachenforschung (gemeinsam mit den Fachdidaktiken Anglistik und Romanistik der HU und FU Berlin)

01.09.2016 Doktorandentag beim AK Didaktik der Slawischen Sprachen

11./12.09.2014 Sommerschule für das Interdisziplinäre Zentrum für Bildungsforschung „Das Methodologiekapitel in Qualifikationsarbeiten der Bildungsforschung und Fachdidaktiken (Schwerpunkt Sprachen) - essenziell und doch nicht selbstverständlich.“ (gemeinsam mit den Fachdidaktiken Anglistik und Romanistik)