Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Slawistik und Hungarologie

Projekte von Dr. Lumnije Jusufi

Home | Vita | Projekte | Publikationen | mehr ...

 

 

Projekte

 

Migration und Kulturtransfer zwischen Deutschland und dem albanischen Westbalkan

Eckdaten

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung, Förderrahmen: Kleine Fächer Große Potenziale, Institut für Slawistik, HU Berlin
  • Laufzeit: 36 Monate, 12/201911/2022
  • Eine ganze Mitarbeiterstelle

Team

  • Eine studentische Hilfskraft in Berlin, 12/2020–11/2022: Maja Marković
  • Zwei Feldforschungsassistenten als Honorarkräfte, N.N.

Kooperationspartnerinnen

  • Prof. Dr. Rozita Dimova (Ghent)
  • Dr. Jasna Čapo (Zagreb)
  • Linda Paganelli (Berlin, Filmregisseurin)
  • Snežana Stanković (Berlin)

Konferenzen

  • Remigration und ihre Folgen in Südosteuropa. Internationale Hochschulwoche, Südosteruopa-Gesellschaft und Akademie für politische Bildung, Tutzing, Herbst 2022, mit Jasna Čapo und Rozita Dimova.
  • The Languages of Sports as a Reflection of Social Diversity. Albanian and German in Comparison, HU Berlin 13.12.2019.

Medienpräsenz

  • Gruppeninterview für ZEIT ONLINE zum Thema "Gastarbeiter in Deutschland" am 13.11.2019. Link DE und ENG, und DIE ZEIT, 14.11.2019, Nr. 47, S. 10.
  • Gruppendiskussion mit Annete Widmann-Mauz, Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration, anlässlich der Vorstellung des Integrationsberichts 2019, 3.12.2019 in Berlin (Instagram: @integrationsbeauftragte).
  • Stellungnahme zu den Anschlägen in Hanau am 19.02.2020, in ZEIT ONLINE: "Rassismus: Wir sind hier", 26.02.2020, Link

Publikationen

  • Lumnije Jusufi: Transfer kulturor dhe gjuhësor gjerman në Kosovë. In: Studime 27. (im Druck)
  • Lumnije Jusufi: Inclusion and demarcation. The corona-pandemic as a border-/boundary marker in North Macedonia. In: Bordering between memory, territory, and mobility: Case studies from Southeast and Central Europe. Dolghin, Dana / Guidi, Andreas (Hrsg.). Berlin: Peter Lang. (= Studies in language and culture in central and eastern Europe). (im Druck)
  • Lumnije Jusufi: The relationship between the locals and the emigrants in the Western Balkans. In: Emigration from the Western Balkans. Valeska Esch, Viktoria Palm, Hansjörg Brey, Christian Hagemann (Hrsg.). Doppelpublikation, Berlin: Aspen Institute Germany UND München: Südosteuropa Gesellschaft (= Southeast Europe in Focus 1/2021). 105-112. Link AIG, Link SOG.
  • Lumnije Jusufi: Die kosovarischen "Schatzis". Das Verhältnis zwischen den einheimischen und den ausgewanderten Bevölkerungsgruppen in Kosovo. In: Südosteuropa-Mitteilungen 4/2020. 5166.
  • O-Töne im Podcast: "Identität im Kontext von Migration": Ein auditiver Tagungsbericht mit Dr. Patrick Wolf-Farré und Dr. Alma-Elisa Kittner". Im MeltingPod - Migration im Dialog: der Podcast des Nachwuchsnetzwerkes des Interdisziplinären Zentrums für Integrations- und Migrationsforschung an der Universität Duisburg-Essen: Link

 

Die albanisch-mazedonische Staatsgrenze und ihr sprachlicher Einfluss auf die Region Dibra

Eckdaten

  • DFG-Eigene Stelle, Institut für Slawistik, HU Berlin, Link: DFG
  • Laufzeit: 36 Monate, 10/201411/2018 (mit Unterbrechung)
  • Eine ganze Mitarbeiterstelle

Team

  • Zwei studentische Hilfskräfte in Berlin: Nadira Musić und Emina Haye (während der Elternzeit, MaiOktober 2018)
  • Drei Feldforschungsassistenten als Honorarkräfte in Dibra: Arjeta Kërluku (Mazedonien), Jehona Pekmezi (Mazedonien) und Ana Cami (Albanien)

Berichterstattungen

  • Vjollca Sadiku: Për të folmen e Dibrës interes edhe tek albanologët në Gjermani. Ndikimi i kufirit shtetëror në të folmen e Dibrës. In: Diapress, 08.04.2019, Link
  • Delvina Kërluku: "Eqrem Basha: Kufiri është një plagë kanceri", in: Koha (Prishtina), 05.08.2016, Link
  • Vjollca Sadiku: "Dialekti që zgjon interesimin e albanologëve në Gjermani", in: Koha (Skopje), 21.03.2016. S. 17

Konferenzen und Veranstaltungen

  • Pluricentric Albanian, HU Berlin, 12.13.01.2017.

Konferenzbericht von Andreas Hemming: Albanisch, Deutsch, Englisch

  • Literatur der Grenze – Grenzen der Literatur, HU Berlin, 02.12.2015.
  • Leseabend mit Eqrem Basha, HU Berlin, 02.12.2015.

Publikationen

  • Lumnije Jusufi: Habilitation, in Entstehung
  • * Lumnije Jusufi: "Die albanische Mauer". Grenzbegriffe im Albanischen. In: Altre Modernitá. (im Druck)
  • Lumnije Jusufi: Inclusion and demarcation. The corona-pandemic as a border-/boundary marker in North Macedonia. In: Bordering between memory, territory, and mobility: Case studies from Southeast and Central Europe. Dolghin, Dana / Guidi, Andreas (Hrsg.). Berlin: Peter Lang. (= Studies in language and culture in central and eastern Europe). (im Druck)
  • Lumnije Jusufi: Restructuring of Common Law in the Wake of the Drawing of National Borders. In: Neumann, Christoph & Jutta Lauth Bacas (Hrsg.): Border in Southeast Europe. Südotseuropa-Jahrbuch. Peter Lang (im Druck).
  • Lumnije Jusufi: Teufliche Grenzziehungen auf dem Balkan. In: DerStandard. 25.09.2020. Link
  • Lumnije Jusufi: Don't kill the messenger! Eine besondere Geschichte über kulturelle Boten in der Grenzregion Dibra. In: Balkan-Blog, DerStandard. 26.06.2020. Link
  • Lumnije Jusufi (ed.): The Potentiality of Pluricentrism. Albanian Case Studies and Beyond. Wiesbaden 2018: Harrassowitz Verlag (= Albanische Forschungen 41).
  • Lumnije Jusufi: Code-Shifting as a Graduator of Pluricentric Developments. The Case of Dibra. In: The Potentiality of Pluricentrism. Albanian Case Studies and Beyond. Lumnije Jusufi (ed.). Wiesbaden 2018. 199218.
  • Lumnije Jusufi: Rediscovering the border region in linguistics: Cases from Southeastern Europe. In: Aegean Working Papers in Ethnolographic Linguistics, Vol. 2, No 1 (2018): Ethnographic accounts of linguistic issues in the Yugoslav successor states. Roswitha Kersten-Pejanić (ed.). 4258.
  • Lumnije Jusufi: Pluricentrizmi dhe sociolinguistika e zonave kufitare. In: Studime 24/2017. Prishtina. 235–248.
  • Lumnije Jusufi, Pandeli Pani: Dem Purismus zum Trotz: Das Überleben der Turzismen im Albanischen. In: Mediterranean Language Review 23/2016. 127–161.
  • Lumnije Jusufi: E fomlja e Dibrës së Madhe - Fonologji. In: Sprachdiversität und Interkulturalität, Ema Kristo u.a. (Hrsg. 1. Teilband. Oberhausen 2013. 107-125.

Foto:Lumnije Jusufi

In Bomovë auf Feldforschung, November 2019

 

Foto:Lumnije Jusufi

Stadt Dibra / Debar, Mazedonien, 2006

 

 

Foto:Lumnije Jusufi

Region Dibra, Albanien, 2006

 

 

Sprache und Handwerk der Maurer aus Dibra

Eckdaten

  • Postdoc-Projekt, LMU München
  • Laufzeit: 24 Monate, Sommer 2011Sommer 2013
  • Forschungsstipendium: Schroubek Fonds Östliches Europa (sechs Monate)

Publikation

  • Lumnije Jusufi: Handwerk und Fachsprache(n) der Maurer aus der Region von Dibra. In: Südost-Forschungen 74 (2015). 130–173.

 

Foto:Lumnije Jusufi

Traditionelles Haus der Familie Erebara in Dibra/Debar, 2012

 

 

Historische Migrationsbewegungen im Spiegel der Sprachareale Bitola und Skopje

Eckdaten

  • Postdoc-Projekt, LMU München
  •  Laufzeit: 12 Monate, 2010

Publikationen

  • Lumnije Jusufi: Multilingualität und Dialektdiversität als Folge der Migrationen nach Skopje. In: Philologica Jassyensia, Jahrgang 10, Nr. 1 (23) (2016). 209–222.
  • Lumnije Jusufi: Historische Migrationen im Spiegel der Dialektlandschaft von Manastir. In: Aktuelle Fragestellungen und Zukunftsperspektiven der Albanologie. Bardhyl Demiraj (Hrsg.). Wiesbaden 2012. 167–181.

 

Foto:Lumnije Jusufi

Altstadt von Manastir/Bitola, Mazedonien, 2006

 

 

Die albanischen Dialekte in Mazedonien

Eckdaten

  • Promotionsprojekt, LMU München
  • Laufzeit: 36 Monate, Mai 2006April 2009
  • Promotionsstipendium: Konrad-Adenauer-Stiftung (36 Monate)

Publikationen

  • Lumnije Jusufi: Die zentralgegischen Mundarten in Mazedonien. Wiesbaden 2011: Harrassowitz.
  • Lumnije Jusufi: Eine zentralgegische Sprachinsel im toskischen Sprachareal von Manastir. In: Wir sind die Deinen. Dem Gedenken an Martin Camaj (1925-1992). Bardhyl Demiraj (Hrsg.). Wiesbaden 2010. 282–300.
  • Lumnije Jusufi: Die albanischen Mundarten in Mazedonien und ihre Stellung in der albanischen Dialektologie. In: Scritti in onore di Eric Pratt Hamp. Per il suo 90. compleanno. Giovanni Belluscio und Antonio Mendicino (Hrsg.). Rende 2010. 173–196.

Foto:Harrassowitz

Cover des Buches "Die zentralgegischen Mundarten in Mazedonien", Link

 

Die Mundart von Zajaz

Eckdaten

  • Magisterprojekt, LMU München
  • Laufzeit: sechs Monate, 20042005

Publikationen

  • Lumnije Jusufi: E folmja e Zajazit. Prishtina 2016: OM. Link der Berichterstattung.
  • Lumnije Jusufi: Baza fonologjike e të folmes së Zajazit. In: Buletini Shkencor. UNIEL. Seria e shkencave shoqërore. Jahr XVII (39), 2013/3. 8394.
  • Lumnije Jusufi: Die phonologische Grundlage der Mundart von Zajaz. In: Nordalbanien. Monica Genesin und Joachim Matzinger (Hrsg.). Hamburg 2009. 4760.

 

Foto:Lumnije Jusufi

Zajaz, Mazedonien, 2005