Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Slawistik und Hungarologie

Vita von Frau Dr. Heike Wapenhans

Visitenkarte | Vita | Lehre | Publikationen | Vorträge ...

 

 

01/2011-
09/2017
Mitglied im Zentralen Wahlvorstand der HU
04/2010- Mitglied im Prüfungsausschuss Fremdsprachliche Philologien
02/2008 - 02/2010 Mitglied im Fakultätsrat der Philosophischen Fakultät II
02/2006 - 02/2008 Geschäftsführende Mitarbeiterin des Instituts für Slawistik
- 02/2008 Beauftragte für Medien und Web-Administration
02/2002 - 02/2006 Mitglied im Institutsrat des Instituts für Slawistik
1996 - Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Slawistik der Humboldt-Universität zu Berlin
1993 - 1996 Erziehungsurlaub
Teilzeittätigkeit als Russischlehrerin an der Schule bei der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Moskau
1993 Geburt des Sohnes Martin
1993 Promotion zum Dr. phil. / Russland
1989 - 1993 Aspirantur am Institut für russische Sprache "A.S. Puschkin", Moskau
1990 Geburt des Sohnes Alexander
1988 - 1989 Zusatzstudium am Institut für russische Sprache "A.S.Puschkin", Moskau
1986 - 1988 Assistentin an der Sektion Slawistik der Humbold-Universität zu Berlin
1981 - 1986 Hochschulstudium an der Universität Kasan (Russland)
Abschluss als Diplomslawist (Spezialisierung Russistik, Lehrbefähigung Russisch)
1981 Abitur in Halle (Sachsen-Anhalt)
1963 geb. in Ludwigsfelde (Brandenburg)