Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Slawistik und Hungarologie

Willkommen am Institut für Slawistik und Hungarologie

Institutsadventskalender

Bild Adventskalender.JPG

 

Jetzt auch Ukrainistik an der HU

Ab dem Wintersemester 2022/23 kann man am Institut auch Ukrainistik studieren. Mehr Information hierzu findet man hier.

Eine Auflistung ukrainebezogener Veranstaltungen am Institut in diesem Semester findet man hier.

 
ukr1.jpg         ukr2.jpg
 
 
 

 

 
Solidarität mit der Ukraine

Die Mitarbeiter*innen des Instituts sowie die Fachschaft haben am 24.02.2022 eine Solidaritätserklärung mit den Kolleg*innen und Kommiliton*innen in der Ukraine und aus der Ukraine verabschiedet.

 
Stellungnahme zu Angriffen auf Bildungseinrichtungen und zivile Einrichtungen

Seit Anfang Oktober setzt Russland im seinem Krieg gegen die Ukraine zusehends auf die Zerstörung der ukrainischen Infrastruktur. Dabei geraten auch Bildungsinstitutionen, darunter solche der Hochschulbildung, ins Visier der Angreifer. Am 10. Oktober wurden mehrere Gebäude einer der ukrainischen Partneruniversitäten unserer Universität getroffen, der Kyjiwer Taras Ševčenko-Universität. Offensichtliches Ziel all dieser Angriffe ist nicht nur die Vernichtung der infrastrukturellen Grundlagen der Versorgung der ukrainischen Zivilbevölkerung u.a. mit Strom und Wärme, sondern auch die Zerstörung von Orten der geistigen und kulturellen Entwicklung der ukrainischen Gesellschaft.
Wir verurteilen diese gezielten Angriffe auf Bildungseinrichtungen, aber auch auf alle anderen zivilen Ziele in der Ukraine.

 
Stellungnahme gegen den Kongress "Ohne NATO leben - Ideen zum Frieden"

Am 21.5.22 fand im Hauptgebäude der HU ein Kongress statt, der eine Protestveranstaltung hervorgerufen hat. Das Professorium des Instituts hat eine Stellungnahme gegen die Organisation des Kongresses in den Räumen der HU und zur Unterstützung der Protestveranstaltung formuliert. 

 

milena.text.image1

Thematische Schulbesuche zum Thema Krieg in der Ukraine

Unser Studienorientierungsprojekt Frag Milena!, das sich an alle Studieninteressierte und an Schulen und Lehrer*innen richtet, bietet thematische Schulbesuche an, bei denen wir als Expert*innen für Osteuropa das Thema Krieg in der Ukraine im Kontext aktueller Forschungen und kulturpolitischer Debatten aufgreifen und gerne alle Fragen zum Thema beantworten. Sprechen Sie uns gerne an und vereinbaren Sie einen Termin für Ihre Schule unter: frag.milena@hu-berlin.de.